Willkommen

Brief des Präsidenten

Sehr geehrte Besucher der ÖNK Homepage!

 

Ich darf nun als neuer Präsident der ÖNK für die Jahre 2020 und 2021 den Vorsitz unserer Gesellschaft übernehmen. Ich empfinde es als Ehre in diese Position gewählt worden zu sein. Zugleich sehe ich es aber auch als Herausforderung diese Position auszufüllen. Auf der einen Seite gibt es medizinische Entwicklungen die immer invasivere ärztliche Handlungsweisen mit sich bringen, zum anderen sehen wir uns einem spürbaren Ärztemangel ausgesetzt, der es zunehmend schwieriger macht notärztliche Strukturen aufrechtzuerhalten. Die Entwicklungen rund um die neue Ausbildungsordnung haben zudem Veränderungen im Bereich der notärztlichen Aus- und Weiterbildung mit sich gebracht die uns auch vor Herausforderungen in deren Umsetzung stellen.

 

Während die neue Notarztausbildung sicher wichtig ist um den notärztlichen Nachwuchs sicherzustellen und eine sich auftuende Lücke zwischen den notärztlichen Generationen zu schließen, bedeutet ihre Umsetzung aber auch, dass eine zeitgerechte Planung der notärztlichen Karriere des/der Einzelnen unabdingbar ist. Dies wird nicht ohne Unterstützung der beteiligten Vorgesetzten und Akzeptanz innerhalb des nicht notärztlich tätigen Personals der betroffenen Abteilungen möglich sein. Wo immer es möglich ist sollten wir es als Fachorganisation als unsere Aufgabe sehen hier unterstützend tätig zu werden.

 

Im Bereich der Katastrophenmedizin sind wir durch viele Jahre ja sogar Jahrzehnte durch die Tatsache verwöhnt, dass große Katastrophen an uns vorübergegangen sind oder sich fernab unseres direkten Einflussbereichs abgespielt haben. Dennoch leben wir in einer zunehmend von Digitalisierung und den dafür notwendigen Ressourcen abhängigen Welt. Durch Unglücke oder kriminelle Handlungen sind wir in diesem Bereich verwundbarer denn je. In manchen Bereichen - Stichwort Blackout - sind sich viele Experten darüber einig, dass es nicht die Frage ist „ob“ ein bedrohliches Ereignis eintritt, sondern „wann“ es eintritt. Auch hier sind wir als Fachorganisation gefordert die Aufmerksamkeit für die Verwundbarkeit unserer Strukturen zu wecken bzw. die Fähigkeit auf einen Anlassfall zu reagieren zu fördern.

 

 

Mit der Bitte um ihren weiteren Einsatz und ihre Unterstützung verbleibe ich 

 

mit herzlichen Grüßen

 

Reinhard Doppler

Präsident der ÖNK